• über 18.500 Artikel
  • schnelle Liefeung
  • Versandkostenfrei ab 60 € Bestellwert - deutschlandweit!
Startseite > Weihnachtsfiguren
< Weihnachtsfiguren

Mini Weihnachtsmänner geschnitzt

 (3 Artikel)3 Artikel

Geschnitzte Mini-Weihnachtsmänner – echte Handarbeit aus dem Erzgebirge

Das Holzschnitzen ist das wohl bedeutendste Kunsthandwerk im Erzgebirge. Es hat eine sehr lange Tradition und die geschnitzten Figuren begeistern Groß und Klein. Besonders die geschnitzten Mini-Weihnachtsmänner lassen Herzen höher schlagen. Es sind einzigartige Kunstwerke, die einen ganz besonderen Charme versprühen. Aus einem einfachen Stück Holz entstehen Figuren, die absolut einzigartig sind und zur Weihnachtsdekoration ganz einfach dazu gehören

Top Marken

Mini-Weihnachtsmänner – nach alter Tradition von Hand geschnitzt

Das Schnitzen selbst hat im Erzgebirge bereits eine sehr lange Tradition. Schon im 16. Jahrhundert begannen Bergleute damit, in ihrer Freizeit zu schnitzen. Zu der Zeit ging das Erzvorkommen im Erzgebirge zur Neige und immer weniger Arbeiter fanden dort Beschäftigung. Aus der Freizeitbeschäftigung wurde aber sehr schnell mehr und mit der Zeit konnten neue Produktionszweige der Holzverarbeitung gefunden werden.

 

Ab dem Zeitpunkt wurde die Schnitzkunst aus dem Erzgebirge zu einer neuen Erwerbsgrundlage. Bis heute gibt es im Erzgebirge Kunsthandwerker, die mithilfe von unterschiedlichen Schnitzeisen wundervolle Figuren aus Holz herstellen. Ganz besonders Mini-Weihnachtsmänner sind sehr beliebt. All diese Mini-Weihnachtsmänner sind von Hand gefertigt und mit vielen kleinen Details ausgestattet. Jedes Stück ist ein absolutes Unikat.

Die Tradition des Schnitzens – ein Kunsthandwerk mit einer langen Geschichte

Die Bergleute im Erzgebirge brauchten nach ihren langen Schichten einen Zeitvertreib, den sie nach Feierabend ausüben konnten. Sie hatten nicht viel Geld und brauchten dementsprechend etwas, das nicht viel kostete. Holz gab es vor der Tür genug und mit einem Schnitzmesser waren die meisten auch ausgestattet. Was lag da näher, als aus dem Holz schöne Figuren zu schnitzen? Aber sie schnitzten nicht einfach irgendwelche Figuren, sondern verewigten ihre Erlebnisse in diesen Figuren. Da der Bergbau schon recht bald an Bedeutung verlor, als die Erzvorkommen sich erschöpften, mussten sich die Bergleute nach einer neuen Erwerbsgrundlage umschauen.

 

Das große Holzvorkommen in der Region war ausschlaggebend dafür, dass sich die Bergleute auf das Schnitzen verlegten und es zu einem bedeutenden Erwerbszweig in der Gegend machten. Natürlich ist es heute möglich, geschnitzte Figuren auch maschinell herstellen zu lassen. Dafür stehen verschiedene Maschinen zur Verfügung, die diese Aufgabe erledigen. Diesen Figuren fehlt aber das ganze Herzblut und die Leidenschaft, die von den Kunsthandwerkern aus dem Erzgebirge in ihre selbst geschnitzten Mini-Weihnachtsmänner und andere Figuren gelegt werden. Es gibt viele Manufakturen im Erzgebirge, die auch weiterhin ihre Figuren von Hand schnitzen. Zusätzlich gibt es dort auch verschiedene Vereine und Gruppen, die die alte Tradition des Schnitzens fortführen.

Mini-Weihnachtsmänner schnitzen – mit diesen Werkzeugen wird es gemacht

Wie geschnitzt wird, ist allgemein gut bekannt. Häufig nutzen Menschen ihr Taschenmesser, um aus kleineren Holzstückchen Figuren zu schnitzen. Natürlich ist dieses Schnitzen nicht vergleichbar mit der Schnitzkunst aus dem Erzgebirge. Grundsätzlich wird unter dem Schnitzen ein kerbendes und spanabhebendes Handwerk verstanden. Durch das kontinuierliche Entfernen des Holzes vom Rohling wird dabei ein Werkstück modelliert. Für gewöhnlich entstehen dabei typische kleine Abdrücke, die ein Zeichen für die Handarbeit sind. Obwohl fast alle Arten von Figuren und sogar Gegenständen durch das Schnitzen gefertigt werden können, sind es doch Weihnachtsfiguren, die am beliebtesten sind. Weihnachtsmänner, Engel und Schneemänner gehören zu den Figuren, die am häufigsten angeboten werden. Besonders Mini-Weihnachtsmänner sind sehr beliebt, denn sie gehören zu Weihnachten ganz einfach dazu.

 

Als Rohling für die Mini-Weihnachtsmänner nutzen die Kunsthandwerker heute vorwiegend vorgefräste Holzstücke. Diese Holzstücke werden auch als Schnitzrohlinge bezeichnet. Bearbeitet werden die Rohlinge nicht mit einfachen Messern, sondern mit speziellen Schnitzeisen. Diese bestehen aus kohlenstoffhaltigem Stahl und eignen sich hervorragend für diese Schnitzarbeiten. Um wirklich alle Details einer Figur herausarbeiten zu können, werden Schnitzeisen in unterschiedlichen Ausführungen benötigt.

 

Flacheisen sind Schnitzeisen, die über eine leichte Höhlung verfügen. Sie werden genutzt, um Flächen und Rundungen zu schnitzen. Balleisen dagegen sind mit einer flachen, geraden Schneide ausgestattet. Mit diesen Schnitzeisen werden Rundungen erzeugt. Über eine starke Höhlung verfügen Hohleisen. Diese kommen zum Einsatz, wenn Löcher benötigt und größere Materialmengen entfernt werden müssen. Weiterhin werden auch V-förmige Eisen und Blumeneisen genutzt. V-förmige Eisen werden auch als Geißfuß bezeichnet, sie erstellen Strukturen und gerade Kanten. Blumeneisen dagegen haben eine verjüngte Klingenbreite und werden für kleine Vertiefungen eingesetzt.

 

Damit die Mini-Weihnachtsmänner ohne Unfälle oder Missgeschicke geschnitzt werden können, müssen sie zunächst richtig fixiert werden. Für Figuren wird meistens ein sogenannter Schnitzgalgen genutzt. Dabei handelt es sich um zwei Harthölzer, die mit einem beweglichen Gelenk ausgestattet sind. Dieser Schnitzgalgen wird in eine Hobelbank eingespannt.

 

Schließlich wird noch das Werkstück an diesem Schnitzgalgen fixiert, dann kann mit dem Schnitzen begonnen werden. Besonders kleine Mini-Weihnachtsmänner werden von den Kunsthandwerkern oft auch noch in der Hand geschnitzt oder auf dem Oberschenkel. Es ist klar, dass diese Art der Fertigung besonders gefährlich ist und eine hohe Verletzungsgefahr birgt. Dennoch gibt es noch immer sehr erfahrene Kunsthandwerker, die ihre Figuren auf diese Weise herstellen.

Eine Frage des richtigen Holzes

Alles, was die Kunsthandwerker für ihre Schnitzarbeiten brauchen, wächst praktisch bei ihnen vor der Tür. Die Manufakturen des Erzgebirges nutzen für gewöhnlich heimische Hölzer, wie beispielsweise Linde oder Buchsbaum. Diese Hölzer sind sehr kurzfaserig und homogen, sodass sie sich optimal für Schnitzarbeiten eignen.

 

Obwohl auch andere Hölzer wie Ahorn oder Obsthölzer zum Schnitzen geeignet sind, werden für die Herstellung von Mini-Weihnachtsmännern und weiteren Figuren hauptsächlich heimische Hölzer genutzt. Wichtig ist, dass das Holz immer gut durchgetrocknet wird, bevor es zu Mini-Weihnachtsmännern verarbeitet werden kann. Nur wenn das Holz ausreichend getrocknet wurde, ist die Reißneigung des Holzes sehr gering.

Schnitzen oder drechseln – die Klassiker der Figurenherstellung

Mittlerweile ist es in den meisten Manufakturen des Erzgebirges üblich, Figuren eher zu drechseln als zu schnitzen. Das hat natürlich seinen Grund. Während das Schnitzen sehr aufwendig ist und seine Zeit benötigt, geht das Drechseln schneller von der Hand. Dennoch gibt es noch viele Manufakturen, die ihre Produkte in liebevoller Handarbeit herstellen und nicht drechseln, sondern wirklich schnitzen.

Mini-Weihnachtsmänner – der Klassiker der Weihnachtsdekoration

Echte Handarbeit ist mittlerweile sehr selten geworden. Im Erzgebirge wird aber auch heute noch an der schönen Tradition des Schnitzens festgehalten. Während bei anderen Herstellern außerhalb des Erzgebirges einfach Maschinen eingesetzt werden, wissen die Kunsthandwerker aus dem Erzgebirge ganz genau, dass es viele Menschen gibt, die ihre Kunst zu schätzen wissen.

 

Es ist etwas ganz anderes, ob man einen Weihnachtsmann aus maschineller Produktion in der Hand hält oder Mini-Weihnachtsmänner, die in liebevoller Handarbeit von Kunsthandwerkern geschnitzt wurden. Jeder Kunsthandwerker lässt seinen ganz eigenen Stil und viel Liebe zum Detail in sein Kunstwerk einfließen. Wer sich Mini-Weihnachtsmänner geschnitzt kauft, weiß genau, dass er ein absolutes Unikat erstanden hat, das es so kein zweites Mal gibt. Mini-Weihnachtsmänner lassen jede Weihnachtsdekoration noch etwas festlicher wirken.

Versandkostenfrei in
Deutschland ab 60,- €
Service & Beratung:
037362 / 304269
Schnelle Lieferung &
flexible Zahlarten
14 Tage
Widerrufsrecht